“von der Burg Nanstein” Den Namen “von der Burg Nanstein” beziehen wir auf die im Jahre 1160 von Kaiser Friedrich Barbarossa erbauten gleichnamigen Burg, welche sich über der Sickingenstadt Landstuhl im Landkreis Kaiserslautern in der Westpfalz erhebt. Ab dem Jahr 1518 gelangte die Burg in den Besitz von Franz von Sickingen, der dort im Jahr 1523 seinen durch eine Belagerung verursachten Verletzungen erlag. Ab dem Jahr 1543 bauten dann seine Nachkommen die Burg in ein Renaissance-Schloss um, welches im Jahr 1668 von Pfalzgraf und Kurfürst Karl I. Ludwig erobert und gesprengt wurde. Trotz eines erneuten Aufbaues wurde Burg Nanstein dann drei Jahre später von französischen Truppen im Erbfolgekrieg endgültig zerstört.
Ruine der Burg Nanstein Ahnentafel L+J_03 Start Über uns / Ahnentafel Lea Julie Leas A-Wurf Bilder Links Kontakt / Impressum
Hier kann man die Ahnentafel downloaden.
Über uns / Ahnentafel